Weltfrauentag in Höchberg mit Claudia Roth

Neben Claudia Roth, Vizepräsidentin des Bundestages, Ilonka Scheuring, Winzerin aus Margetshöchheim und Dr. Michaela Reim, Physikerin am ZAE Würzburg nahm Karen Heußner an der Gesprächsrunde zum Thema „Endlich Gleichberechtigt? Aufräumen mit Rollenklischees“ teil.

Nach einem kurzen Vortrag von Claudia Roth berichteten alle von ihren Erfahrungen als Frau in einem Männer dominierten Betätigungsfeld.

In der Politik werden Frauen, laut Claudia Roth und Karen Heußner, leider oft nur auf ihr Äußeres reduziert. Das größte Problem ist aber, dass so wenig Frauen in unseren Stadträte, Gemeinderäten, im Kreistag, etc. sitzen. Karen Heußner berichtete, dass im Kreistag in Würzburg nur 21 Frauen sind (bei insgesamt 70 Sitzen). Frauen werden in der Politik gebraucht.

Deswegen der Appell von Karen Heußner: Frauen wählt Frauen!

Denn auch Frauen wählen zu wenig Frauen.

Claudia Roth und Karen Heußner

Neuste Artikel

DANKE!

EINE STRASSENBAHN NACH HÖCHBERG

Landratskandidatin packt mit an bei Putzmunter in Ochsenfurt

Ähnliche Artikel